0519

Filippa K

Von Stockholm ging es für Filippa K direkt nach Hamburg St. Georg und wir freuen sehr! Wer hätte gedacht, dass das skandinavische Modehaus Filippa K am Küchentisch von Filippa Knutsson und Patrik Kihlborg gegründet wurde? Simple as that, wie die Schweden eben sind. Nun ist Filippa K in Hamburg bei uns zuhause.

Filippa K – minimalistische Mode aus Schweden

Von ihren eigenen Ansprüchen inspiriert, entwarf Filippa eine Marke, die bequem aber auch stylisch ist. Kaum eine Marke ist so minimalistisch und sticht dennoch so sehr heraus. Grund hierfür ist der hohe Anspruch an Qualität und Langlebigkeit. Dass dies erfolgreich sein kann, zeigt die seit 1993 andauernde Erfolgsgeschichte von Filippa K.

Was viele nicht wissen ist, dass Filippa K mit ihren zeitlosen und ruhigen Designs auch als nachhaltiges Label bezeichnet werden darf. Grund dafür ist die „Front Runner“-Kollektion, die sich auf die Herkunft der Materialien, die Produktion und das Recyceln von Mode und Kleidungsstücken spezialisiert hat. Dabei wurde jedes Stück aus der Kollektion einmal genau überprüft und geschaut, welche Arbeitsschritte angepasst werden können, um diese dann zu reduzieren.

„Mit einem Fokus auf schlichte, formschöne und gut durchdachte Designs für viele Gelegenheiten können wir einen Beitrag zu nachhaltigem Konsum leisten, den wir in unserer heutigen Welt so dringend brauchen“, so die Gründerin Filippa Knutsson.

Langlebigkeit durch zeitloses Design

Filippa K möchte nicht mit einem einzelnen Trendprodukt in Erinnerung der Kunden bleiben, sondern vielmehr durch zeitloses Design ohne überflüssige Details zum jahrelangen Begleiter werden. Filippa K ist ohne Frage mittlerweile und schon lange eine internationale Modemarke, die es lohnt kennen und lieben zu lernen.